Beltane 2013

Die letzte Zeit war so stressig, dass mir erst Freitag bewusst wurde, dass am Samstag der fünfte Vollmond nach der Wintersonnenwende und somit in meiner Tradition die Zeit für Beltane ist. Ein großes Ritual war nicht geplant, aber wenigstens eine kleine Auszeit. Wir schafften es, uns den Tag freizuschaufeln und machten uns auf in den Wald.

Schon der Weg zur Quelle des Eremiten war Erholung pur und man spürte deutlich die Vollmondenergie – keine Pause bis wir am Ziel waren 😉 Typisch Beltane – die Tiere fand man zumeist paarweise vor! Vorbei am Wildgehege, wo mir ein Reh frech die gerade geflückten Nesseln aus der Hand frass und weiter entlang des gewundenen Pfades, der schließlich in diesem verwunschenen Hain voller alter Eiben mündet.

Ein paar Stufen führen hinab zur Quelle und es war Zeit, die Geni Loci, die Geister des Ortes zu begrüßen. Mein Ritual war einfach und still, anders, als es gewöhnlich zu Beltane abläuft. Aber da ich an einem Scheideweg in meinem persönlichen Lebensweg stehe, tat mir die Stille gut, endlich Zeit zum nachdenken. Mein Freund übernahm die Rolle des Aufpassers, während ich tiefer und tiefer in das Zwielicht eintauchte und um den Rat der Anwesenden bat. Es war eine dunkle Reise, aber sie war nötig.

Die Blätter färbten sich grau und schwarz, der Wind frischte auf, so dass ich am ganzen Körper Gänsehaut bekam.  Da war viel Wut als Reaktion auf Ungerechtigkeit und viel Angst vor dem Neuen, das noch im Dunklen verborgen zu liegen scheint.

Auf dem Weg zurück fand ich hintereinander 3 Federn meines Familiars…und die findet man nicht alle Tage, ein gutes Zeichen. Für mich heißt es jetzt, Konsequenz zeigen und die Schritte zur Veränderung konsequent weitergehen, die Angst besiegen und der Hoffnung mehr Raum zugestehen.

Am Abend war der Vollmond leider nicht zu sehen, weil dicke Regenwolken ihn verbargen, kein großes Freudenfeuer, dafür viele kleine in Form von Kerzen. Die Nacht war trotzdem schön, sie roch nach Regen und nach dem Mann an meiner Seite, der schon ahnte, wozu die Hexe in einer verregneten Vollmondnacht aufgelegt ist 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s