Scroogefestival in Arcen

Am 3. Adventswochenende findet in den Niederlanden nahe der Grenze das Scroogefestival statt. Das kleine Dörfchen Arcen bietet mit seinen alten und wunderschön erhaltenen Häusern und dem historischen Ortskern die perfekte Kulisse für ein Fest der besonderen Art. Wem Ebenezer Scrooge erstmal nichts sagt, der erinnert sich dafür sicher an die bekannte und beliebte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens, in der ein herzloser Geschäftsmann von den 3 Geistern des Weihnachtsfestes heimgesucht wird.

Feuerstelle

Zwischendurch aufwärmen tut gut!

In Arcen wird der Besucher Teil der Geschichte um Ebenezer Scrooge, denn der gesamte Ortskern ist die Bühne! Die vielen Mitwirkenden tragen die Kleidung des frühren 19. Jahrhunderts, es begegnen einem arme Straßenjungen, Kehrfrauen, Dienstmägde, fahrende Händler und sogar Dirnen 😉 Ehe man sich versieht, ist man umzingelt von einer kleinen Herde Schafe und im nächsten Augenblick treibt sie der Hirtenhund in die nächste enge Gasse. Die Kinder sind begeistert von den Gänsen, die sich von Hand füttern lassen und einfach so durch die Gemeinde marschieren.

Gänsemarschneu

Gänsemarsch will geübt sein!

Etwas andächtiger wird es, wenn in der Nähe der kleinen Dorfkirche eine Gruppe von Mönchen in tiefen Gesang versunken ihrer Wege gehen oder der Totengräber in perfekter Pantomime plötzlich neben einem zum Leben erwacht! Dann ist man dankbar für die Schornsteinfeger und Magdfrauen, die einem auf den Schrecken einen Apfel anbieten! Die Geschichte um den mürrischen Alten spielt sich rund um das kleine Arcener Rathaus ab. Es ist vergleichbar mit einem Musical, doch sitzt man nicht im Publikum, sondern wird Teil der Aufführung, denn alles und jeder ist zum greifen nah.

Fahrraduhr

Was aussieht, wie ein altes Fahrrad, entpuppt sich beim genaueren Hinsehen als Uhr!

Wir besuchten dieses Spektakel in diesem Jahr zum ersten Mal und für uns steht fest, dass wir im nächsten Jahr wiederkommen. Von Einlaß bis zum Einbruch der Dunkelheit nahmen wir so viele Eindrücke wie möglich mit. Erst als der Mond hoch über den Dächern von Arcen zufrieden lächelte und man glaubte, sich nun unwiederbringlich in einer anderen Welt verirrt zu haben, suchten wir den Ausgang und fühlten uns ein bißchen so, als hätte sich die Welt verändert. Alice war aus dem Wunderland zurückgekehrt, ein wenig durchgefroren und überwältigt 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s