Nachdenklich

Impressionen aus meinem Kurs: Ich komme an der Zooscheune, unserem Ausbildungsstandort an und begrüße die anderen, die schon da sind. Eine Teilnehmerin erzählt lächelnd, sie habe sich ein neues Buch von Wolf Dieter Storl gekauft, es gehe um die Neophyten. Ich lächele verschmitzt zurück, denn wir haben uns vor Monaten über unsere Ansichten bezüglich der Arbeit mit Pflanzen ausgetauscht und beide erkannt, dass wir wohl „die bösen Esoteriker“ sind, vor denen sich unsere Schule so fürchtet.

Petunien

Am nächsten Tag prüft unsere Dozentin den Stand unserer Herbarien und wir sitzen in Grüppchen zusammen in ihrem Kräutergarten und lassen uns von der Morgensonne wärmen. Die Gruppe hatte am Morgen ein Gänseblümchenorakel durchgeführt, welches ich leider verpaßt hatte, da ich nochmal nach Hause fahren mußte. Es war wieder mit gemischten Gefühlen aufgenommen worden. Die junge Frau neben mir sagt leise, sie habe als Ergebnis des Orakels herausbekommen, dass sie wohl nie als Kräuterpädagogin arbeiten wird. Sie klingt traurig. Ich überlege kurz und sage, vielleicht hat das Orakel Unrecht. Dann taste ich mich vorsichtig an ihre Situation heran und ich treffe mit meiner Vermutung ins Schwarze. Ich hab meine Samthandschuhe an, will sie nicht verletzen, weil ich sie mag. Die Gruppe in einiger Entfernung empört sich indes über eine Kollegin, die allen Ernstes ein Räucherritual durchführen wolle! Ich höre eine sagen „da kann ich nicht drauf!“. Sie hält viel auf unsere Ausbildung „ohne Budenzauber“ und dafür mit viel Botanik, etc.

Fingerhut

Ich schließe die Augen und rufe mir in Erinnerung, warum ich hier bin. Weil ich neben meinem Zugang zur Natur, meiner Liebe für Mythologie und meinem animistischen Weltbild alles über Pflanzen lernen wollte, was nur geht. Ich sitze hier, weil ich hier die modernen Erkenntnisse vermittelt bekomme. Ich will nicht vergessen, was ganzheitlich wirklich bedeutet. „Darauf kann ich nicht“ ist nicht ganzheitlich, nur „Budenzauber“ ist es auch nicht. Ich frage mich, was so schwer daran ist, die Welt und ihre Geschöpfe als beseelt zu erkennen und ich fühle mich auf einmal sehr verletzlich und ziehe es vor, mich zurückzuziehen, bis ich meine Antwort gefunden habe. Irgendwann steht für mich fest, dass der Grund für die Ablehnung Angst ist. Angst, dumm angeguckt zu werden, Angst, als Spinner abgestempelt zu werden.

Ich kenne diese Angst. Trotz aller Erfahrungen im Bereich des Übersinnlichen fällt es mir schwer, wirklich und wahrhaftig einem magischen Weg zu folgen und ihn zu leben. Ich bin dankbar, wenn ich in den Augen meines Gegenübers ein kurzes Flackern von Erkenntnis wahrnehme. In jedem von uns schlummert die Sehnsucht nach dem Zauber in der Welt. Er ist fragil und ihm steht die sog. Realität gegenüber, mächtig und unüberwindbar. Für Träumer ist kein Platz in dieser Welt, zumindest dachte ich das lange Zeit. Aber andererseits…die Welt ist so groß, unendlich soll das Universum sein. Da muß es einen Platz für die Träumer geben 😉

Hexenschmiere

Ich erzähle ihnen nichts von meinen Räucherritualen oder Flugsalben, höchstens als doppeldeutiger Scherz. Ich sage ihnen nicht, dass ich auf der Bank neben dem Grab meiner Urgroßeltern sitzend eine Pflanze namens „Natternzunge“ gefunden habe, die magische Kräfte besitzt oder dass ich im Wald nach Farnwurzeln grabe, welche die Form einer kleinen Hand aufweisen, um aus ihnen Amulette herzustellen. Von all dem erzähle ich nichts, denn es wird in dem Buch stehen, welches ich für die Träumer schreibe, für jene, die hoffen, dass es echt ist und die befürchten, es gäbe niemanden, der wirklich so lebt.

„Dance, dance, wherever you may be
I am the lord of the dance, said he
And I lead you all, wherever you may be
And I lead you all in the dance, said he“

-The Lord of the Dance-

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s