Kurse & Workshops 2. Halbjahr 2017

Bitte achtet bei allen Veranstaltungen im Freien auf wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk!

  • NABU Naturdetektive „Zauber der Pflanzen“ in den Sommerferien 

Montag, 21.08.2017 bis Freitag, 25.08.2017, jeweils von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr                                                                                                                                               Was macht Frau Holle im Holunder? Kann die alte Weide nachts wirklich auf ihren Wurzeln umherwandern? Und stimmt es, dass man Feen sieht, wenn man unter einem Weißdorn einschläft? Begleitet von zauberhaften Geschichten entdecken die jungen Naturdetektive gemeinsam die Pflanzenwelt im Naturschutzzentrum Neukirchen-Vluyn. Ganz praxisnah wird es dann, wenn wir uns fragen, was dafür sorgt, dass sich der Mund beim Kauen auf Nelkenwurz zusammenzieht als hätte man in eine Zitrone gebissen! Woher kommt der frische Duft der Melisse oder die Schärfe in der Knoblauchsrauke? Auf spielerische Weise und durch Einbeziehen der Sinne lernen die Kinder pflanzliche Inhaltsstoffe kennen und erfahren, was es damit auf sich hat. Aufbauend auf das erworbene Vorwissen werden Schlaf-gut Kräuterkissen und Lern-Glücksbringer hergestellt. Zum Abschluss der Veranstaltung kochen wir eine Kraftsuppe aus selbst gesammelten Wildkräutern und backen dazu Stockbrot über der Feuerschale.

Infos & Anmeldungen über die NABU Kreisgruppe Wesel 

 

  • „Kräuter Elixiere“ Workshop

23.09.2017 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr                                                                                                                                                                                   Wer hat nicht schon vom sagenumwobenen Göttertrank Soma oder dem Met der Begeisterung gehört? Vom Ambrosia der alten Griechen über das Bocksbier der Germanen bis hin zum Kultgetränk Absinth waren die Menschen zu allen Zeiten von berauschenden Zaubertränken und heilsamen Elixieren fasziniert. Während unserer Exkursion in den Kräutergarten des nahe gelegenen Naturschutzzentrums erfahren wir vieles zur Mythologie hinter den Pflanzen, sammeln diese und stellen im Anschluss unser eigenes, aphrodisierendes und gesundheitsförderndes Kräuterelixier her. 

Infos & Anmeldung über die VHS Kamp-Lintort 

 

  • Kurs! „Von Kräutern & Sternen: Heilpflanzenwissen“


    – 30.09.2017 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr         – 07.10.2017 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr            – 14.10.2017 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr                                                                                                   Was haben Astrologie und Kräuterheilkunde gemeinsam? „Wie oben, so unten“ – diesen Satz haben sicher einige schon einmal gehört. Der Mondkalender ist für viele Gärtner schon lange ein wertvoller Begleiter für Aussaat, Pflege und Ernte geworden. Unser Kurs führt ein ganzes Stück weiter, nämlich von den Grundlagen der Astrologie bis zur Ermittlung des passenden Heilkrautes anhand des Horoskops. Wir vergleichen das Prinzip der antiken Elementelehre mit den Qualitäten in den Pflanzen und bauen Brücken zu anderen bekannten Heiltraditionen weltweit. Exkursionen in die nahe Umgebung helfen uns, Astrologie als eine universelle Sprache in der Natur zu entdecken und im Zusammenhang mit einer ganzheitlichen Kräuterkunde zu sehen.

Infos & Anmeldung über die VHS Kamp-Lintfort

*************************************************************************************

  • Kurs! Kräuter & die Zeichensprache der Natur – Termine:

– Samstag, 29. April, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

– Samstag, 13. Mai, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

– Samstag, 27. Mai, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

imag1670Gänsefingerkraut

Samstägliche Frühaufsteher sind klar im Vorteil, denn sie lernen in diesem Kurs, ein für sich passendes (Heil)kraut zu finden, ohne sich von bisweilen komplizierter Fachliteratur verwirren zu lassen. Weg vom Symptom, hin zum Menschen. Um Sicherheit im Umgang mit Kräutern zu erarbeiten, wird botanisches Grundlagenwissen und Wissenswertes über sekundäre pflanzliche Inhaltsstoffe wie Bitterstoffe, Gerbstoffe und ätherische Öle vermittelt. Zugleich wird dieses theoretische Wissen ganz praktisch und mit den Sinnen erfahrbar gemacht: Draußen in der Natur bei Exkursionen in die nähere Umgebung lernt man die Pflanzen an ihrem jeweiligen Standort kennen und ihre Signaturen deuten. Die Teilnehmenden erfahren außerdem, was es mit der Signaturenlehre (der Zeichensprache der Natur) auf sich hat und warum überliefertes Wissen, wie das Sammeln mithilfe eines Mondkalenders, auch heute noch seine ganz praktische Berechtigung hat. Der Kurs verbindet moderne wissenschaftliche Erkenntnisse über die Wirkung der pflanzlichen Inhaltsstoffe mit der traditionellen westlichen Kräuterkunde (von den Griechen über Paracelsus bis in die Moderne), die auch Planetenstände mit einbezogen hat. Bitte Outdoorkleidung und Schreibzeug mitbringen. 

70,-€ pro Person – Anmeldung über die VHS Moers/Kamp-Lintfort!

 

  • Workshop Kräutersalben:  Samstag, 20. Mai 2017 – 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

kraeutersalbenGundermann in Blüte

Möchtet ihr lernen, wie man aus frisch gesammelten Kräutern und hochwertigen Zutaten Salben herstellt? Dann kommt doch in die vhs-Küche im Diesterweg-Forum! Zunächst geht es (in Fahrgemeinschaften) zum Naturschutzzentrum in Neukirchen-Vluyn, denn dort auf dem naturbelassenen Gelände wachsen Gundermann, Wegerich oder Vogelmiere. Aus den gesammelten Kräutern, Ölen (Sonnenblume/Olive), Bienenwachs (oder Emulsan) und ein paar weiteren Zutaten entstehen verschiedene Crèmes und Salben, die zum Beispiel auch bei kleineren Schnittwunden oder Insektenstichen hilfreich sind.

35,-€ pro Person zzgl. 15,-€ Materialkosten – Anmeldung über die VHS Moers/Kamp-Lintfort!

 

  • Workshop Kräuterapotheke: Samstag, 24. Juni 2017 – 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Johanniskrautimag1968

 

 

 

 

In diesem Workshop werden ein Kräutersonnenschutz (zum Beispiel mit Johanniskraut oder Breitwegerich), ein kräftigender Kräutergeist für den Kreislauf und ein Kräutersirup hergestellt, der nicht nur Erkältungsbeschwerden lindern, sondern auch sommerliche Süßspeisen bereichern kann. Zunächst geht es daher nach draußen ins Naturschutzzentrum in Neukirchen-Vluyn, denn dort wachsen Ende Juni/Anfang Juli die potenten Mittsommerkräuter. Noch ein paar weitere Zutaten – und dann wird gerührt und geschüttelt. 

30,-€ pro Person zzgl. 15,-€ Materialkosten – Anmeldung über die VHS Moers/Kamp-Lintfort!