Tierkreiszeichen Zwillinge in der Astromedizin

Weiter geht es in der Reihe Astromedizin mit dem Tierkreiszeichen Zwillinge.

In der Astromedizin werden den Tierkreiszeichen bestimmte Körperbereiche und Krankheiten zugeordnet. Die Planeten hingegen repräsentieren Organe und Organsysteme. Dass mir aber jetzt bitte keine/r denkt, irgendwelche der genannten Beschwerden bekommen zu müssen, nur weil er/sie Zwillinge ist! Man sollte auch vorsichtig sein, wenn es um Prognosen in dem Bereich geht – nicht den Teufel an die Wand malen – die Dinge können sich auf so unterschiedliche Art und Weise manifestieren. Da man Pflanzen, Steine und Tiere ebenfalls Planeten zuordnen kann, läßt sich für eine Erkrankung ein individuell passendes Kraut, Mineral/Metall oder Tier finden. Wer aber denkt, den Zwillingen helfen nun automatisch auch die dem Merkur zugeordneten Kräuter, der irrt. Um die entsprechenden Pflanzen auszuwählen, nutzt man die Signaturenlehre – die Zeichensprache der Natur.

Jean Limburg: “Der anatomische Mensch“, aus dem Stundenbuch des Jean Duc de Berry (Très Riches Heures du Duc de Berry ), 15. Jahrhundert – Musée Condé, Chantilly, Ms. 65

  • Zwillinge Zeit: 21. Mai bis 20. Juni – ausklingender Frühling
  • Element: Luft
  • Modus: flexibel – Haus 3
  • Herrscher: Merkur
  • Körpersysteme: Arme, Schultern, Hände, Finger, Lunge, Nerven. Nervensystem. Atmung. Schläuche, Leitsysteme des Körpers, Eileiter, Harnröhre, Bronchien, Blutkapillaren. Sinnesrezeptoren.
  • Ungleichgewicht und Krankheiten: Erkrankungen der Lunge, einschließlich Bronchialbeschwerden, Erkrankungen des Nervensystems, chronische Müdigkeit, Asthma. Karpaltunnelsyndrom, steife Schultern und eingeklemmte Nerven. Sensibilitätsstörungen, einschließlich Schäden an den sensorischen Rezeptoren. Verletzungen oder Probleme mit Händen, Fingern, Armen und Schultern. Blockaden, Harnwegsinfektionen. Hör- und Sprachstörungen. Lernschwierigkeiten oder ein Bedürfnis nach radikal anderen Lernstilen. Erkrankungen der Blutkapillaren, Blutkrankheiten im Allgemeinen (mit Fischen). Soziale Angst. Depression und mangelnde Inspiration. Bluthochdruck. Unausgeglichenes Nervensystem – entweder überaktiv, verlangsamt oder zwischen beiden Zuständen hin und her wechselnd (ein Zeichen des angespannten Gewebezustands). Neurologische Erkrankungen wie Epilepsie. Augenkrankheiten und Sehstörungen. Chronische Erkrankungen. Hyperaktivität.  Übergroßes Ego und Selbstsucht. Social-Media-Sucht. Mangel an Fokus und Achtsamkeit. Mangelndes Interesse an der Wahrheit einer Situation.
  • Heilmittel für unausgeglichene und / oder geschwächte Zwillinge: Authentizität. Lernen, wie man Rechenschaft ablegt und mit Mängeln umgeht. Aufbau langfristiger Beziehungen. Wertschätzung des Inputs anderer ebenso wie des eigenen. Weniger sprechen und mehr zuhören. Kommunikationstechniken erlernen. Regelmäßige Zeit und Raum für geistiges Streben und Leistung schaffen. Meditations- und Achtsamkeitsübungen.
  • Geschenke des Zwillings: Kommunikation, Intellekt, schwer greifbare Dinge in Worte fassen können. Wissensaufbereitung für ein breiteres Publikum. Freundlichkeit, Verspieltheit und Gemeinschaftssinn. Die Fähigkeit, das Geschehen zu verbalisieren und anderen zu helfen, schlagfertiger zu werden. Gabe der Wahrnehmung.
  • Die Natur zur Zwillinge Zeit: Insekten schwirren durch die warme Frühlingsluft, das Leben ist in vollem Gange! Es wird merklich wärmer, die Sonne gewinnt jeden Tag an Kraft und Intensität. Holunder und Wildrosen blühen, die ersten lauen Abende laden ein, bis zum Einbruch der Nacht draußen zu sein.

Bald geht es weiter mit dem Krebs!

Wenn du mehr über die Astrologie als Tor zum eigenen Wohlbefinden erfahren möchtest, dann schau hier!

Hinweis: Die Deutung des Geburtshoroskops nach astromedizinischen Gesichtspunkten dient dem historischen Interesse und der Information. Keinesfalls soll damit eine medizinische Aussage getroffen werden.

Tierkreiszeichen Stier in der Astromedizin

Weiter geht es in der Reihe Astromedizin mit dem Tierkreiszeichen Stier.

In der Astromedizin werden den Tierkreiszeichen bestimmte Körperbereiche und Krankheiten zugeordnet. Die Planeten hingegen repräsentieren Organe und Organsysteme. Dass mir aber jetzt bitte keine/r denkt, irgendwelche der genannten Beschwerden bekommen zu müssen, nur weil er/sie Stier ist! Man sollte auch vorsichtig sein, wenn es um Prognosen in dem Bereich geht – nicht den Teufel an die Wand malen – die Dinge können sich auf so unterschiedliche Art und Weise manifestieren. Da man Pflanzen, Steine und Tiere ebenfalls Planeten zuordnen kann, läßt sich für eine Erkrankung ein individuell passendes Kraut, Mineral/Metall oder Tier finden. Wer aber denkt, dem Stier helfen nun automatisch auch die der Venus zugeordneten Kräuter, der irrt. Um die entsprechenden Pflanzen auszuwählen, nutzt man die Signaturenlehre – die Zeichensprache der Natur.

Jean Limburg: “Der anatomische Mensch“, aus dem Stundenbuch des Jean Duc de Berry (Très Riches Heures du Duc de Berry ), 15. Jahrhundert – Musée Condé, Chantilly, Ms. 65

  • Stier Zeit: 21 April bis 20. Mai – Frühling
  • Element: Erde
  • Modus: fix- Haus 2
  • Herrscher: Venus
  • Körpersysteme: Hals, Nacken, Stimmbänder, Schilddrüse, Stimme und Mittelohr. Stoffwechselsystem, Medulla oblongata und Hören. Speicheldrüsen, Geschmacksknospen und Zähne des Unterkiefers. Jugularvenen, Zervikalnerven der Blutgefäße und Blase. Fortpflanzungswunsch. Schädelbasis.
  • Ungleichgewicht und Krankheiten: Halsschmerzen, Tonsillitis, Erkrankungen der Schilddrüse, und Blähungen. Bildung von Tumoren. Langsame Verdauung, Übergewicht und schwacher Stoffwechsel. Taubheit und Ohrenentzündungen. Überschüssiger Schleim in den oberen Atmungsorganen. Verlust der Koordination zwischen Organsystemen, unberechenbare Bewegungen und Lähmung. Drüsenschwellung, Kropf, Gicht, schlechtes Blut. Stimmverlust und Stimmbandverletzungen. Halsschmerzen, Bronchialbeschwerden, trockener Husten, Halsgeschwüre und Erkrankungen oder Verletzungen des Kehlkopfes. Ansammlung von Toxinen vor allem im Darm und Dickdarm. Zu kalt und ausgetrocknet. Sie tendieren zu hartnäckigeren und chronischen Erkrankungen – durch ihre Sturköpfigkeit können sie dazu neigen, sich an Krankheiten festzuhalten. Widerstehen der Veränderung, verletzend, brutal, grüblerisch, mangelndes Nachdenken über Emotionen, Melancholie.
  • Heilmittel für unausgeglichene und / oder geschwächte Stiere: Erwärmende und anregende Aktivitäten mit Schwerpunkt auf Entgiftung. Gesunde Vollwertkost ist für alle Zeichen von Bedeutung, aber Stier Geborene müssen besonders auf die Qualität ihres Essens und achtsames Essen achten.
  • Geschenke des Stiers: Einfallsreichtum, Erdung und Zentrierung, Körperwissen, langfristige Planung und konsequente Energie. Genussfähigkeit.
  • Die Natur zur Stier Zeit: Mit Eintritt der Sonne ins Tierkreiszeichen Stier ist der Frühling unaufhaltsam! zu keiner anderen Zeit im Jahr finden wir derart viele Facetten von Grün. Es ist eine freudvolle Zeit, in welcher wir viele alte Frühlingsbräuche zelebrieren und im Einklang mit der Stier Energie in den Mai tanzen können.  Die Qualität der Stier Zeit: Durch Beharrlichkeit erreiche ich mein Ziel!

Bald geht es weiter mit dem Zwilling!

Wenn du mehr über die Astrologie als Tor zum eigenen Wohlbefinden erfahren möchtest, dann schau hier!

Hinweis: Die Deutung des Geburtshoroskops nach astromedizinischen Gesichtspunkten dient dem historischen Interesse und der Information. Keinesfalls soll damit eine medizinische Aussage getroffen werden.

Tierkreiszeichen Widder in der Astromedizin

Weiter geht es in der Reihe Astromedizin mit dem Tierkreiszeichen Widder.

In der Astromedizin werden den Tierkreiszeichen bestimmte Körperbereiche und Krankheiten zugeordnet. Die Planeten hingegen repräsentieren Organe und Organsysteme. Dass mir aber jetzt bitte keine/r denkt, irgendwelche der genannten Beschwerden bekommen zu müssen, nur weil er/sie Widder ist! Man sollte auch vorsichtig sein, wenn es um Prognosen in dem Bereich geht – nicht den Teufel an die Wand malen – die Dinge können sich auf so unterschiedliche Art und Weise manifestieren. Da man Pflanzen, Steine und Tiere ebenfalls Planeten zuordnen kann, läßt sich für eine Erkrankung ein individuell passendes Kraut, Mineral/Metall oder Tier finden. Wer aber denkt, dem Widder helfen nun automatisch auch die dem Mars zugeordneten Kräuter, der irrt. Um die entsprechenden Pflanzen auszuwählen, nutzt man die Signaturenlehre – die Zeichensprache der Natur.

Jean Limburg: “Der anatomische Mensch“, aus dem Stundenbuch des Jean Duc de Berry (Très Riches Heures du Duc de Berry ), 15. Jahrhundert – Musée Condé, Chantilly, Ms. 65

  • Widder Zeit: 21. März bis 20. April – Frühlingsanfang
  • Element: Feuer
  • Modus: kardinal – Haus 1
  • Herrscher: Mars
  • Körpersysteme: Kopf, Gesicht (besonders Stirn), Nase, Mund und Augen, einschließlich Sehnerven und Augenlinse. Das Gehirn einschließlich seiner Blutgefäße, Bewegungszentren und Frontal- und Seitenlappen. Cerebro-Wirbelsäule und Muskulatur. Zähne (mit Saturn + Stier), insbesondere Oberkiefer.
  • Ungleichgewicht und Krankheiten: Neigt zu Exzess, Kopfschmerzen, schmerzende Augen und schlechtem Sehvermögen. Spannungskopfschmerzen. Entzündungen, insbesondere wenn zu viel Energie vorhanden ist, Trockenheit und Hitze. Muskelkrämpfe. Poröse Blutgefäße, besonders im Kopf. Psychische Beschwerden und Störungen des Gehirns, einschließlich Verengung im Gehirn, Gedächtnisverlust, Delirium durch Blutandrang zum Kopf, Enzephalitis, Epilepsie. Kann emotional sehr harsch sein, was sich manchmal als Hautausschlag auf Kopf, Gesicht und Ohren manifestiert und zu Symptomen wie sehr roter oder entzündlicher Akne führt. Ärger, Arroganz und zu viel Platz einnehmen. Hautprobleme einschließlich Gürtelrose, Masern, Windpocken. Muskelkrämpfe im Gesicht, Gesichts-Tics und wunder oder verkrampfter Kiefer sowie Schwellungen im Gesicht. Migräne, insbesondere wenn sie durch Ärger und / oder Irritationen ausgelöst wird. Alle Hitze- und Trockenheitskrankheiten. Haarausfall auf dem Oberkopf, manchmal auch übermäßiger Haarwuchs. Unkontrollierter Ärger, „Rot sehen“. Anfälle von Schwindel und Hyperaktivität. Schlaflosigkeit aufgrund von Nierenstörungen. Lähmung des Gesichts. Schlaganfall, rheumatisches Fieber, Rheuma und Blutungen. Konjunktivitis.
  • Heilmittel für unausgeglichene und / oder geschwächte Widder: Kühlung, einschließlich kühlender Kräuter in Form von Tees und Bädern. Entspannung der Nerven und befeuchtende Kräuter (bei übermäßiger Trockenheit). Stille. Aktives Zuhören und Kommunikationstraining inklusive Aktivitäten, die es dem Widder ermöglichen, seine Kampfkraft angemessen auszudrücken, darunter sportliche Wettkämpfe, Intervalltraining mit hoher Intensität und das Erlernen einer Kampfkunst oder Selbstverteidigung.
  • Geschenke des Widders: Energie, Sportlichkeit, Tapferkeit, Mut, die Energie des Neuanfangs, Frische, Spontanität und Vitalität, einmal mehr aufstehen, als man niedergeschlagen wurde.
  • Die Natur zur Widder Zeit: Mit Eintritt der Sonne ins Tierkreiszeichen Widder beginnt der Frühling! Tag und Nacht sind genau gleich lang und das astrologische neue Jahr beginnt. Die Vögel singen schon früh morgens ihr Lied und die Wildkräuter strecken sich freudig dem Licht der Frühlingssonne entgegen. Besonders vitaminreich, blutbildend und eisenhaltig sind die jungen, noch rostrot bereiften Brennesseln unter der Schirmherrschaft des Mars! Die Qualität der Widder Zeit: Jetzt oder nie!

Bald geht es weiter mit dem Stier!

Wenn du mehr über die Astrologie als Tor zum eigenen Wohlbefinden erfahren möchtest, dann schau hier!

Hinweis: Die Deutung des Geburtshoroskops nach astromedizinischen Gesichtspunkten dient dem historischen Interesse und der Information. Keinesfalls soll damit eine medizinische Aussage getroffen werden.