Tierkreiszeichen Waage in der Astromedizin

Weiter geht es in der Reihe Astromedizin mit dem Tierkreiszeichen Waage.

In der Astromedizin werden den Tierkreiszeichen bestimmte Körperbereiche und Krankheiten zugeordnet. Die Planeten hingegen repräsentieren Organe und Organsysteme. Dass mir aber jetzt bitte keine/r denkt, irgendwelche der genannten Beschwerden bekommen zu müssen, nur weil er/sie Waage ist! Man sollte auch vorsichtig sein, wenn es um Prognosen in dem Bereich geht – nicht den Teufel an die Wand malen – die Dinge können sich auf so unterschiedliche Art und Weise manifestieren. Da man Pflanzen, Steine und Tiere ebenfalls Planeten zuordnen kann, läßt sich für eine Erkrankung ein individuell passendes Kraut, Mineral/Metall oder Tier finden. Wer aber denkt, der Waage helfen nun automatisch auch die der Venus zugeordneten Kräuter, der irrt. Um die entsprechenden Pflanzen auszuwählen, nutzt man die Signaturenlehre – die Zeichensprache der Natur.

Jean Limburg: “Der anatomische Mensch“, aus dem Stundenbuch des Jean Duc de Berry (Très Riches Heures du Duc de Berry ), 15. Jahrhundert – Musée Condé, Chantilly, Ms. 65

  • Waage Zeit: 23. September bis 22. Oktober – Herbstanfang
  • Element: Luft
  • Modus: kardinal – Haus 7
  • Herrscher: Venus
  • Körpersysteme: Nieren und Harnwege. Hormone im Allgemeinen. Hormonsystem. Östrogen. Eierstöcke. Venen. Säure-Basen-Haushalt. Filtrationssysteme des Körpers. Haltung.
  • Ungleichgewicht und Krankheiten: Nierenerkrankungen und Ungleichgewichte, einschließlich Nierensteine, Nierenkoliken und Dialyse. Diabetes und Zuckersucht. Harnwegsinfektionen und Ungleichgewichte des Harnsystems, einschließlich Abszesse und Geschwüre. Entzündung der Harnleiter. Hautbeschwerden, die zu Entstellung führen. Ekzem. Schmerzen im unteren Rückenbereich. Varizen und Hämorrhoiden. Hormonelles Ungleichgewicht, einschließlich Östrogenmangel oder -überschuss. Sexuell übertragbare Infektionen. Allgemeine Schwäche. Kämpfen ums das Gleichgewicht. Unentschlossenheit. Passive Aggressivität. Verwirrung und Leichtgläubigkeit. Co. – Abhängig und konfliktscheu.
  • Heilmittel für unausgeglichene und / oder geschwächte Waagen: Adstringierende Kräuter, die auch bei zu viel Nachlässigkeit und Unentschlossenheit tonisieren. Stimulierende Kräuter, um der Trägheit entgegenzuwirken. Alles, was angenehm und beruhigend ist, wie entspannende Massagen, Aromatherapie und sanfte Heilmittel wie Blumen und Edelsteine Essenzen. Feste Entscheidungen treffen. Ziele setzen. Rechenschaft ablegen. Konflikte nicht scheuen, sondern diplomatisches Geschick anwenden. Aufbau ausgewogener Beziehungen zu anderen.
  • Geschenke der Waage: Schönheit, Diplomatie, Sinnlichkeit, Abenteuer, ein Geschenk der Vermittlung, Anmut. Alle an einen Tisch holen.
  • Die Natur zur Waage Zeit: Der Herbst ist da! Die Blätter an den Bäumen färben sich in gold und rot, das Licht verändert sich. Tag und Nacht sind für eine Weile im Gleichgewicht, bevor die Nächte länger werden. Erntefeste werden gefeiert und Bauernmärkte finden statt. Der Gabenkorb ist reich gefüllt.

Bald geht es weiter mit dem Skorpion!

Hinweis: Die Deutung des Geburtshoroskops nach astromedizinischen Gesichtspunkten dient dem historischen Interesse und der Information. Keinesfalls soll damit eine medizinische Aussage getroffen werden.

Tierkreiszeichen Stier in der Astromedizin

Weiter geht es in der Reihe Astromedizin mit dem Tierkreiszeichen Stier.

In der Astromedizin werden den Tierkreiszeichen bestimmte Körperbereiche und Krankheiten zugeordnet. Die Planeten hingegen repräsentieren Organe und Organsysteme. Dass mir aber jetzt bitte keine/r denkt, irgendwelche der genannten Beschwerden bekommen zu müssen, nur weil er/sie Stier ist! Man sollte auch vorsichtig sein, wenn es um Prognosen in dem Bereich geht – nicht den Teufel an die Wand malen – die Dinge können sich auf so unterschiedliche Art und Weise manifestieren. Da man Pflanzen, Steine und Tiere ebenfalls Planeten zuordnen kann, läßt sich für eine Erkrankung ein individuell passendes Kraut, Mineral/Metall oder Tier finden. Wer aber denkt, dem Stier helfen nun automatisch auch die der Venus zugeordneten Kräuter, der irrt. Um die entsprechenden Pflanzen auszuwählen, nutzt man die Signaturenlehre – die Zeichensprache der Natur.

Jean Limburg: “Der anatomische Mensch“, aus dem Stundenbuch des Jean Duc de Berry (Très Riches Heures du Duc de Berry ), 15. Jahrhundert – Musée Condé, Chantilly, Ms. 65

  • Stier Zeit: 21 April bis 20. Mai – Frühling
  • Element: Erde
  • Modus: fix- Haus 2
  • Herrscher: Venus
  • Körpersysteme: Hals, Nacken, Stimmbänder, Schilddrüse, Stimme und Mittelohr. Stoffwechselsystem, Medulla oblongata und Hören. Speicheldrüsen, Geschmacksknospen und Zähne des Unterkiefers. Jugularvenen, Zervikalnerven der Blutgefäße und Blase. Fortpflanzungswunsch. Schädelbasis.
  • Ungleichgewicht und Krankheiten: Halsschmerzen, Tonsillitis, Erkrankungen der Schilddrüse, und Blähungen. Bildung von Tumoren. Langsame Verdauung, Übergewicht und schwacher Stoffwechsel. Taubheit und Ohrenentzündungen. Überschüssiger Schleim in den oberen Atmungsorganen. Verlust der Koordination zwischen Organsystemen, unberechenbare Bewegungen und Lähmung. Drüsenschwellung, Kropf, Gicht, schlechtes Blut. Stimmverlust und Stimmbandverletzungen. Halsschmerzen, Bronchialbeschwerden, trockener Husten, Halsgeschwüre und Erkrankungen oder Verletzungen des Kehlkopfes. Ansammlung von Toxinen vor allem im Darm und Dickdarm. Zu kalt und ausgetrocknet. Sie tendieren zu hartnäckigeren und chronischen Erkrankungen – durch ihre Sturköpfigkeit können sie dazu neigen, sich an Krankheiten festzuhalten. Widerstehen der Veränderung, verletzend, brutal, grüblerisch, mangelndes Nachdenken über Emotionen, Melancholie.
  • Heilmittel für unausgeglichene und / oder geschwächte Stiere: Erwärmende und anregende Aktivitäten mit Schwerpunkt auf Entgiftung. Gesunde Vollwertkost ist für alle Zeichen von Bedeutung, aber Stier Geborene müssen besonders auf die Qualität ihres Essens und achtsames Essen achten.
  • Geschenke des Stiers: Einfallsreichtum, Erdung und Zentrierung, Körperwissen, langfristige Planung und konsequente Energie. Genussfähigkeit.
  • Die Natur zur Stier Zeit: Mit Eintritt der Sonne ins Tierkreiszeichen Stier ist der Frühling unaufhaltsam! zu keiner anderen Zeit im Jahr finden wir derart viele Facetten von Grün. Es ist eine freudvolle Zeit, in welcher wir viele alte Frühlingsbräuche zelebrieren und im Einklang mit der Stier Energie in den Mai tanzen können.  Die Qualität der Stier Zeit: Durch Beharrlichkeit erreiche ich mein Ziel!

Bald geht es weiter mit dem Zwilling!

Wenn du mehr über die Astrologie als Tor zum eigenen Wohlbefinden erfahren möchtest, dann schau hier!

Hinweis: Die Deutung des Geburtshoroskops nach astromedizinischen Gesichtspunkten dient dem historischen Interesse und der Information. Keinesfalls soll damit eine medizinische Aussage getroffen werden.