Termine 2020

Bitte achtet bei allen Veranstaltungen im Freien auf wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk! Notizblock und Fotoapparat sind auch immer hilfreich 🙂

2. Halbjahr 2020:

  • Sagenhafte Kräuterwelt im Herbst

Der Herbst beginnt und die Natur zeigt sich noch einmal in ihrer ganzen Fülle. Während eines Kräuterspaziergangs durch das abwechslungsreiche Waldgebiet „Leucht“ lernen wir essbare und heilkräftige Kräuter und Bäume unserer Region kennen und erfahren auch, welche Sagen und Legenden sich bis heute um sie ranken. Bitte an wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk denken. Notizblock und Fotoapparat sind auch immer hilfreich.

Termin: Samstag, 19.09.2020, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplatz Xantener Straße/Ecke Stappweg, von Kamp-Lintfort kommend rechts, von Alpen kommend links. Anmeldung über die VHS Rheinberg!

  • Mythos Wald – eintauchen in die Heilkraft der Natur

In überlieferten Sagen bewahren die Bäume, Sträucher und Kräuterpflanzen einer Landschaft oftmals die Erinnerung an altes Wissen aus Brauchtum und Volksheilkunde. Bei dieser Führung durch den Kamper Wald erfahren die Teilnehmenden die entspannende Wirkung der Natur und lernen nicht nur die essbaren und heilkräftigen Pflanzen des Waldes kennen, sondern tauchen auch ein in deren Mythologie. Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, bei Bedarf Verpflegung, Notizbuch, Fotoapparat/Handy.

Termin: Samstag, 26.09.2020, 11:00 Uhr bis 13:15 Uhr

Treffpunkt: Kamp-Lintfort, Wanderparkplatz Rheinberger Straße/Kreuzstraße. Anmeldung über die VHS Kamp-Lintfort!

  • Zauberhaftes Waldbaden und Pflanzenmythen im Jahreskreis

Verlasse die ausgetretenen Wege deines Alltags und tauche ein in die entspannende Atmosphäre des Waldes. Spüre die Magie der Natur!

  • Erlebe auf verschlungenen Pfaden den Zauber alter Sagen
  • Entspanne bei Atemübungen und Meditationen
  • Nimm den Wald mit all deinen Sinnen wahr

Für unser „Bad im Wald“ haben wir Strecken ausgesucht, die größtenteils abseits der üblichen Wege verlaufen. Beim Waldbaden gehen wir langsam und achtsam. Wir treten in Kontakt mit den Bäumen und Kräutern. Dabei wirst du einige von ihnen näher kennen lernen. Du wirst den Wald fühlen, sehen, hören, schmecken, atmen und riechen. Die Kräuter, Bäume und Sträucher einer Landschaft bewahren in ihren Überlieferungen oftmals die Erinnerung an altes Wissen aus Volksheilkunde und Brauchtum. Du wirst dich wundern, was du im Wald alles entdecken kannst. Laß dich ein auf ein außergewöhnliches „Waldbade – Erlebnis“ in Kombination mit den alten Pflanzen Sagen. 

Termine: Samstag, 10.10.2020, 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplatz Rheinberger Strasse/Ecke Kreuzstrasse, Kamp-Lintfort. Anmeldung über kesselundkerze@arcor.de oder tel. 0176/31668957 – in Kooperation mit herzbiene.de

  • Dem natürlichen Rhythmus folgen – eine meditative Entdeckungsreise durch den Wald

Die dunkle Jahreshälfte beginnt und mit ihr zieht sich die Natur langsam in den Schoß der Erde zurück. Auf einer meditativen Entdeckungsreise durch den herbstlichen Wald und begleitet von Geschichten und altem Brauchtum rund um Halloween und Allerheiligen, stimmen sich die Teilnehmer behutsam auf den Rhythmus der Natur ein. Wir erfahren die heilsame Verbindung, die durch diese Auszeit vom Alltag entsteht. Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, eventuell Verpflegung.

Termin: 31.10.2020, 11:00 Uhr bis 13:15 Uhr

Treffpunkt: Kamp-Lintfort, Wanderparkplatz Leucht Xantener Straße/Stappweg. Anmeldung über die VHS Kamp-Lintfort!

1.  Halbjahr 2020: 

  • Erlkönig & Frau Holle – ein meditativer Ausflug ins Reich der Naturwesen

So früh im Jahr stehen die Bäume und Sträucher noch kahl in den Wäldern und die Sehnsucht nach dem Frühling wächst mit jedem Tag. Doch in der Natur schwellen bereits die Knospen an und die Säfte in den Bäumen beginnen, wieder aufzusteigen. Der perfekte Zeitpunkt, um noch einmal einzutauchen in die alten Geschichten, die der Wald zu erzählen weiss. Hier fanden und finden die Märchen ihren Anfang. Der alte Erlenbruchwald erinnert an die Geschichte des Erlkönigs, während unter den Wurzeln der Bäume langsam das Reich der Frau Holle zum Leben erwacht.

Termin: Samstag, 29.02.2020, 11:00 Uhr bis 13:15 Uhr, Treffpunkt Wanderparkplatz Leucht, Xantener Strasse/Ecke Stappweg – Anmeldung über die VHS Kamp-Lintfort

  • Mythos Wald – eine Frühlingsführung durch die Mythologie der Pflanzen

In überlieferten Sagen bewahren die Bäume, Sträucher und Kräuter einer Landschaft oftmals die Erinnerung an altes Wissen aus Brauchtum und Volksheilkunde. Bei dieser  Führung durch den Kamper Wald erfahren die Teilnehmenden die entspannende Wirkung der Natur und lernen nicht nur die essbaren und heilkräftigen Pflanzen des Waldes kennen, sondern tauchen auch ein in deren Mythologie.

Termin: Samstag, 09.05.2020, 11:00 Uhr bis 13:15 Uhr, Treffpunkt Wanderparkplatz Rheinberger Strasse/Ecke Kreuzstrasse, Kamp-Lintfort – Anmeldung über die VHS Kamp-Lintfort

  • Zauberhaftes Waldbaden und Pflanzenmythen im Jahreskreis

Verlasse die ausgetretenen Wege deines Alltags und tauche ein in die entspannende Atmosphäre des Waldes. Spüre die Magie der Natur!

  • Erlebe auf verschlungenen Pfaden den Zauber alter Sagen
  • Entspanne bei Atemübungen und Meditationen
  • Nimm den Wald mit all deinen Sinnen wahr

Für unser „Bad im Wald“ haben wir Strecken ausgesucht, die größtenteils abseits der üblichen Wege verlaufen. Beim Waldbaden gehen wir langsam und achtsam. Wir treten in Kontakt mit den Bäumen und Kräutern. Dabei wirst du einige von ihnen näher kennen lernen. Du wirst den Wald fühlen, sehen, hören, schmecken, atmen und riechen. Die Kräuter, Bäume und Sträucher einer Landschaft bewahren in ihren Überlieferungen oftmals die Erinnerung an altes Wissen aus Volksheilkunde und Brauchtum. Du wirst dich wundern, was du im Wald alles entdecken kannst.

Laß dich ein auf ein außergewöhnliches „Waldbade – Erlebnis“ in Kombination mit den alten Pflanzen Sagen. Der Wald sieht zu jeder Jahreszeit anders aus und es gibt immer wieder andere Geschichten zu erzählen. 

Termine:

Samstag, 11.07.2020, Treffpunkt Wanderparkplatz Leucht, Xantener Strasse/Ecke Stappweg Kamp-Lintfort

Samstag, 10.10.2020, Treffpunkt Wanderparkplatz Rheinberger Strasse/Ecke Kreuzstrasse, Kamp-Lintfort

Anmeldung über kesselundkerze@arcor.de

Preis: 30,-€ pro Person und Veranstaltung

In Kooperation mit HerzBiene – Sabine Schmidt, http://www.herzbiene.de

  • Mittsommerkräuter in den Rheinwiesen

Einen entspannten Sommerabend in den Rheinwiesen genießen und dabei die heimische Wildkräutervielfalt kennenlernen? Gemeinsam entdecken wir Kräuter für die Hausapotheke, schmackhafte Wildkräuter für die Küche und hören manch wundersame Geschichte über das wilde Grün am Wegesrand. Der sagenumwobene Rhein bietet uns die perfekte Kulisse für eine lehrreiche und mit allen Sinnen erfahrbare Kräuterexkursion.

Termin: Dienstag, 30.06.2020 von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Orsoy – Infos & Anmeldung über die VHS Rheinberg

  • Termine für VHS Veranstaltungen werden mit Erscheinen der Programmhefte bekannt gegeben
Wissenswertes zu Fuchsbandwurm und Zecke:
Fuchsbandwurm:
Auch wenn sich die Gerüchte hartnäckig halten: Für keinen einzigen der ohnehin sehr seltenen Fälle von alveolärer Echinokokkose beim Menschen konnte ein Zusammenhang mit dem Verzehr roher Wildpflanzen wie Beeren oder Kräutern nachgewiesen werden. Als Hauptansteckungswege gelten vielmehr der Kontakt zu Mäuse fressenden Haustieren sowie die Arbeit in Landwirtschaft und Waldbau, außerdem müssen die Eier wohl wiederholt aufgenommen werden, damit eine Infektion begünstigt wird. 
 
FSME und Borreliose:
Zecken können die Krankheiten FSME und Borreliose übertragen. Das Risiko, sich mit FSME zu infizieren, ist in unterschiedlichen Gebieten unterschiedlich hoch, generell jedoch gering. Dennoch besteht immer ein gewisses Restrisiko, und die Krankheit ist bei Ausbruch nicht ursächlich therapierbar. 
Die Gefahr einer Infektion mit Borreliose ist weitaus höher, allerdings ist die Krankheit bei rechtzeitigem Erkennen gut therapierbar. Das regelmäßige Absuchen des Körpers und die schnelle Entfernung einer Zecke senken das Risiko deutlich.