Termine 2022

Bitte achtet bei allen Veranstaltungen im Freien auf wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk! Notizblock und Fotoapparat sind auch immer hilfreich 🙂

 

1. Halbjahr 2022

 

Vorträge

  • Frau Holle und ihre Pflanzen

RäucherschaleDie Sagengestalt der Frau Holle ist uns heute hauptsächlich aus dem gleichlautenden Märchen bekannt. Schauen wir jedoch genauer hin, können wir schon erahnen, dass diese vielschichtige Erzählung sehr alte Wurzeln hat. Wer wäre zum entdecken dieser Wurzeln besser geeignet, als jene Pflanzen, die in ihren Überlieferungen als der Frau Holle zugehörig gelten. Pflanzen wie Wacholder, Beifuss und Holunder können dabei behilflich sein, sich jener Gestalt zu nähern, von der Mythenforscher heute annehmen, dass sie hinter der Märchenfigur verborgen liegt.

Termin: Mittwoch, 16.02.2022, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr, Anmeldungen über die VHS Duisburg!

 

  • Weltenbäume

KuckuckBäume gelten in vielen Kulturen der Welt als Vorfahren der Menschen, als Bindeglied zwischen Himmel, Erde und Unterwelt und sogar als Manifestation des gesamten Kosmos. Unsere heimischen Bäume wie Eibe, Birke und Hasel halten einen reichen Schatz an Symbolik und Überlieferungen bereit, der nur darauf wartet, geborgen zu werden. Was Lachse und Schlangen mit Haselnüssen verbindet oder wer blutet, wenn die Erle mit der Axt geschlagen wird, sind nur einige der Geheimnisse, welche die Bäume an diesem Abend für uns bereit halten.

Termin: Donnerstag, 03.03.2022, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr, Anmeldungen über die VHS Duisburg!

 

Kräuterführungen und Exkursionen

  • Wurzelgnom und Blumenfee – Eltern – Kind – Kräuterführung

kreuch5Welches Kraut nennt man auch Ritter Lanzelot? Wie bastelt man ein Naturpflaster? Und wieso hat der Löwenzahn Zungen, die er in einem Körbchen trägt? Die Antworten auf diese und andere Fragen erhalten die kleinen Naturforscher auf unserer Kräuterführung in den Orsoyer Rheinwiesen. Kräuter sehen, schmecken und riechen, sie hautnah erleben und nicht bloß etwas auswendig lernen müssen – darum geht es auf unserer Reise in die Wildnis vor der Haustüre! Bitte an wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk denken.

Termin: 23.04.2022, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Anmeldung über die VHS Rheinberg!

 

  • Kräuter vor der Haustüre entdecken
Klettenlaubkraut2

Klettenlabkraut (Galium aparine)

 

Der Frühling hat Einzug gehalten und mit ihm eine Vielfalt von Kräutern, die sowohl kulinarisch als auch heilkräftig einiges zu bieten haben. Oft muss man nicht weit gehen, um sie zu finden – sie wachsen am Wegesrand und warten nur darauf, entdeckt zu werden. Das kleine Waldgebiet Klinger Huf lädt dazu ein, die heimische Wildkräuter Vielfalt kennenzulernen und für eine Weile dem Alltag zu entfliehen. Neben Infos zum sammeln und zubereiten der Kräuter erfahren die Teilnehmer an diesem Frühlingstag auch vieles zu Überlieferungen und altem Brauchtum rund um das wilde Grün am Wegesrand.

Termin: Samstag, 30.04.2022, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Anmeldungen über die VHS Neukirchen-Vluyn!

 

  • Frühlingskräuter in den Rheinwiesen

Kräutr OrsoyDer Rhein bei Baerl bietet uns die perfekte Kulisse für eine ca. 2-stündige Kräuterwanderung im Frühling. Neben Infos rund um die Verwendung der Kräuter am Wegesrand in Küche und Volksheilkunde lernen die Teilnehmer auch spannende Überlieferungen aus altem Brauchtum und Mythologie unserer heimischen Pflanzenwelt kennen. Was haben versunkene Dörfer und Nixen mit dem Odermennig Kraut zu tun, warum sollte man nicht
unter einem Weissdornbusch einschlafen, seine wohltuende Wirkung auf das Herz aber dennoch schätzen? Dies und mehr sind Themen, mit denen wir uns an diesem Frühlingstag befassen werden.

Termin: Samstag 14.05.2022, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Anmeldung über die VHS Duisburg

 

  • Frühlingskräuter im Kamper Wald
pilze 4

Vogelmiere (Stellaria media)

Wenn wieder die ersten, warmen Sonnenstrahlen den Waldboden berühren und der Frühling Einzug hält, lassen sich im Wald jene Pflanzen entdecken, die uns dabei helfen können, den Winter aus den Gliedern zu treiben. Die Kräuter, Bäume und Sträucher einer Landschaft bewahren in ihren Mythen, Sagen und Legenden oftmals die Erinnerung an altes Wissen aus Volksheilkunde und Brauchtum. Die Natur im Kamper Wald bietet uns an diesem Frühlingstag eine abwechslungsreiche Vielfalt für Küche und Hausapotheke, begleitet von interessanten Geschichten rund um das wilde Grün am Wegesrand.

Termin: 28.05.2022, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Anmeldungen über die VHS Moers / Kamp-Lintfort!

 

  • Wildkräuter in Wald und Wiese
RosenkäferMädesüss

Mädesüss bevorzugt feuchte Standorte und trägt die Signatur der Venus

Die Sonne hat bald ihren höchsten Stand erreicht und die ersten Sommerkräuter zeigen sich im lichten Waldgebiet Littard. Schon beim spazieren gehen tun wir uns hier etwas Gutes, denn der Aufenthalt im Wald hilft zu entschleunigen und wirkt nachweislich gegen Stress. Kräuter besitzen um diese Jahreszeit eine Vielzahl heilkräftiger Inhaltsstoffe, welche die Hausapotheke bereichern können. Neben Wildkräutern erfahren die Teilnehmer an diesem Vormittag auch vieles über die Heilkraft und Mythologie der Bäume.

Termin: 11.06.2022, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Anmeldungen über die VHS Neukirchen-Vluyn!

 

  • Sommerkräuter in Rheinhausen

SonnenwendkräuterWährend unserer Kräuterwanderung durch die Rheinauen bei Friemersheim warten die Sommerkräuter wie Johanniskraut und Eisenkraut darauf, entdeckt zu werden. Sie sind es, die jetzt ihre größte Heilkraft entfalten. Doch neben der Anwendung als Heil- und Küchenkraut  haben diese Mittsommerkräuter uns auch einen reichhaltigen Schatz aus der europäischen Sagenwelt hinterlassen. Von überlieferten Sammelritualen der Altvorderen bis hin zu modernen Erkenntnissen in der Phytotherapie dürfen sich die Teilnehmer dieser Kräuterführung auf eine ganzheitliche Sichtweise zu den grünen Schätzen am Wegesrand freuen.

Termin: 18.06.2022, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Anmeldungen über die VHS Duisburg!

 

Waldbaden

  • Zauberhaftes Waldbaden

WaldbadenDer Waldboden breitet sich wie ein Teppich aus und weckt die Lust, barfuß darüber zu laufen. Das harzige Aroma der ätherischen Öle umschmeichelt die Nase, während die Hände über die harte Rinde oder das weiche Moos gleiten. Es trifft Entspannungszauberei auf Mythen aus der Pflanzenwelt. Gemeinsam mit einer Entspannungstrainerin und einer Kräuterpädagogin gehen die Teilnehmenden auf einen entspannten Wald-Spaziergang. Dabei lauschen sie alten Mythen aus der Pflanzenwelt und nehmen die Natur mit allen Sinnen wahr. Meditationen, Atemübungen und kleine Rituale zum Loslassen sorgen für eine herrliche Auszeit auf verschlungenen Waldpfaden. 

Termin: Samstag, 02.04.2022 von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr, Infos & Anmeldung über die VHS Moers / Kamp-Lintfort!

 

 

  • Termine für VHS Veranstaltungen werden mit Erscheinen der Programmhefte bekannt gegeben

 

Wissenswertes zu Fuchsbandwurm und Zecke:
Fuchsbandwurm:
Auch wenn sich die Gerüchte hartnäckig halten: Für keinen einzigen der ohnehin sehr seltenen Fälle von alveolärer Echinokokkose beim Menschen konnte ein Zusammenhang mit dem Verzehr roher Wildpflanzen wie Beeren oder Kräutern nachgewiesen werden. Als Hauptansteckungswege gelten vielmehr der Kontakt zu Mäuse fressenden Haustieren sowie die Arbeit in Landwirtschaft und Waldbau, außerdem müssen die Eier wohl wiederholt aufgenommen werden, damit eine Infektion begünstigt wird. 
 
FSME und Borreliose:
Zecken können die Krankheiten FSME und Borreliose übertragen. Das Risiko, sich mit FSME zu infizieren, ist in unterschiedlichen Gebieten unterschiedlich hoch, generell jedoch gering. Dennoch besteht immer ein gewisses Restrisiko, und die Krankheit ist bei Ausbruch nicht ursächlich therapierbar. 
Die Gefahr einer Infektion mit Borreliose ist weitaus höher, allerdings ist die Krankheit bei rechtzeitigem Erkennen gut therapierbar. Das regelmäßige Absuchen des Körpers und die schnelle Entfernung einer Zecke senken das Risiko deutlich.